Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 20-Jähriger Linksabbieger verletzt bei Verkehrsunfall - Hürth-Hermülheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einen Leichtverletzten und zwei nicht mehr fahrbereite Personkraftwagen waren die Resultate eines Abbiegeversuches. Ein 20-Jähriger aus Hürth befuhr am Mittwochabend um 20.25 Uhr die Efferener Straße aus Richtung Horbeller Straße. An der Kreuzung Frechener Straße  wollte er nach links auf die Frechener Straße in Richtung Alt-Hürth abbiegen. Hierbei übersah er den ihm   entgegen kommenden Personenkraftwagen eines 19-Jährigen. Dieser ebenfalls aus Hürth stammende Mann wollte geradeaus in Richtung Horbeller Straße fahren. Die Fahrzeuge stießen zusammen und die Airbags wurden ausgelöst. Der 20-Jährige verletzte sich und kam mit dem Rettungswagen in das Sana-Krankenhaus. Er konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Beide Fahrzeuge standen nach dem Zusammenstoß jeweils mit ihrer Front in Richtung Sudetenstraße und waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: