Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 16-jähriger Mofadieb dem Haftrichter vorgeführt - Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einen bekannten 16-jährigen Mofadieb erwischte ein 24-jähriger Zeuge auf frischer Tat in Hürth. Er hatte den Jugendlichen beobachtet, wie er sich mit einem 14-jährigen Freund an einem Mofa zu schaffen machte. Dies war auf der Klosterstraße in Hürth am Montag um 21.29 Uhr. Kurz vorher war die Polizei bereits von einem Zeugen alarmiert worden, der gesehen hatte, dass in der Jülichstraße zwei Jugendliche versuchten ein Mofa zu stehlen. Die festgenommenen Jugendlichen aus der Klosterstraße gaben bei der Festnahme an, dass sie es waren, die vorher die Tatausführung  in der Jülichstraße abgebrochen haben, weil sie sich entdeckt fühlten. Beide standen mit deutlich über ein Promille unter Alkoholeinfluss. Der 14-Jährige wurde von seiner Mutter abgeholt, da für ihn keine Haftgründe vorlagen. Der 16-Jährige, der eine Bewährungsstrafe unter anderem wegen Mofadiebstahls offen hat, wird heute dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: