Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unachtsamkeit Ursache für Hausbrand in Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Dienstag (20.03.) gegen um 10.50 Uhr trafen die eingesetzten Polizeibeamten in der Bachstraße in Kerpen bereits die Feuerwehr bei den Löscharbeiten an. Ein kleines Reiheneckhaus war in Flammen aufgegangen. Ein vorbeifahrender PKW-Fahrer hatte zuvor Rauch aus dem Haus aufsteigen sehen und die Feuerwehr verständigt. Der Hausmieter und die Besitzerin des Hauses befanden  sich  unter den Schaulustigen. Personen befanden sich nicht mehr im Haus. Nach den Löscharbeiten wurde die Brandursache von den Sachverständigen des Kriminalkommissariates 11 in Hürth gesucht. Unachtsamkeit im Umgang mit einem Elektroherd sagt ihr Ermittlungsbericht aus. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar und der Schaden liegt in einem fünfstelligen Bereich.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: