Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht unfallbeteiligten Radfahrer - Wesseling-Keldenich

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gestern Nachmittag (12.03) stieß ein Radfahrer an der Kreuzung Kronenweg, Waldorfer Straße mit einem Auto zusammen. Der Radfahrer, der sich bei dem Unfall verletzte, lehnte jede Hilfe ab und fuhr in Richtung Innenstadt davon.

    Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr. Eine 41-jährige Autofahrerin wollte vom Kronenweg nach rechts in die Waldorfer Straße abbiegen. Sie hielt ihr Fahrzeug im Einmündungsbereich an, um einem Radfahrer, der auf dem Radweg am Kronenweg unterwegs war, das Überqueren der Waldorfer Straße zu ermöglichen. Der Radfahrer bremste so stark, das er stürzte. Das Fahrrad prallte gegen das Auto der 41-Jährigen. Bei dem Sturz verletzte sich der Radfahrer an der Stirn. Die 41-Jährige bot dem Mann an, ihn ins Krankenhaus zu bringen und die Polizei zu verständigen. Die Hilfe lehnte er jedoch ab, stieg auf sein Fahrrad und fuhr über den Kronenweg in Richtung Innenstadt davon. Am Auto der 41-Jährigen entstand leichter Sachschaden. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sportliche Figur, dunkle, kurze, braune Haare, bekleidet mit einer Jeans, er ist Brillenträger Er war mit einem schwarzen Mountainbike mit geschwungenem Lenker unterwegs. Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten den Radfahrer und Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Radfahrer geben können, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: