Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgänger in Kerpen leicht verletzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Beim Überqueren der Fahrbahn der Heerstraße in Kerpen ist gestern gegen 15.00 Uhr ein 15-Jähriger von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. An einer Bushaltestelle war der junge Mann hinter einem Bus auf die Fahrbahn getreten ohne auf den Fahrverkehr zu achten. Ein 59-jähriger PKW - Fahrer, der die Heerstraße in Richtung Brüggen befuhr, konnte eine Kollision trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Der 15-Jährige konnte nach Erstversorgung durch die Rettungsdienste in die Obhut eines Angehörigen übergeben werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell