Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Unfälle durch Alkoholeinwirkung und elf weitere Verstöße durch BTM/Alkohol

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am 10. Februar ereignete sich in Kerpen Europaring ein Verkehrsunfall, die 23-Jährige Unfallverursacherin hatte Alkohol getrunken. Gegen 21.40 Uhr missachtete die junge Frau die Vorfahrt eines 53-jährigen LKW-Fahrers aus Ahrweiler an der Einmündung Visteonstraße / Europaring. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführer standen nach Ansicht der Polizeibeamten unter Schock, ein Rettungswagen war im Einsatz. Die aus Schwelm stammende Frau musste sich einer Blutprobe unterziehen, mit 0,38 Promille war der Grenzwert von 0,3 Promille erreicht. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Ebenfalls hatte der Unfallfahrer, der am Samstagabend im Kreisverkehr auf der B 264 / L 163 den Unfall verursachte, sich einer Blutprobe unterziehen müssen, sein Führerschein wurde sichergestellt (wir berichtete ots 11.02.07, 10:41 Uhr). Die umfangreichen Verkehrskontrollen am Wochenende haben zusätzlich im gesamten Kreisgebiet in der Zeit von Freitag bis Montagmorgen bei elf Verkehrsteilnehmern zu Anzeigen geführt. In sieben Fällen wurde wegen Alkohlvergehens eine Blutprobe entnommen, dreimal führte ein Atemalkoholtest zumindest für einen Monat zum Führerscheinverlust. In einem Fall war Betäubungsmittel der Grund zum Fahrverbot. "Wir sehen uns durch diese schweren, alkoholbedingten Verkehrsunfälle und die unvernünftigen Verkehrsteilnehmer, die am Wochenende erwischt wurden bestätigt," sagt der Leiter der Direktion Verkehr in der Bilanz zum Wochenende, "eine verstärkte Kontrolltätigkeit ist an den Karnevaltagen zu erwarten. Die Verkehrsteilnehmer sollten bedenken: ohne Führerschein ist das ganze Jahr Aschermittwoch." ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: