Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Haftrichter schickt Festgenommene in U-Haft -Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Heute, 07. Februar, wurde von Ermittlungsbeamten des Regionalkommissariates Kerpen mitgeteilt, dass gestern zwei Männer im Alter von 27 und 37 Jahren in Untersuchungshaft kamen. Vorangegangen war ihre Festnahme am 05. Februar, 02.00 Uhr, bei einer Verkehrskontrolle in Kerpen-Türnich. Bei der Kontrolle der Beiden, die mit einem LKW unterwegs waren, fanden die Beamten leere Paletten, die offenkundig gestohlen waren. Außerdem konnten neben Einbruchswerkzeug, zwei Handfunkgeräten und Utensilien zum Abzapfen von Benzin oder Diesel sichergestellt werden. Die Vernehmungen der Beiden und die umfangreiche Überprüfungen ergaben, dass sie seit geraumer Zeit von Diebstählen lebten. Hierzu liehen sie sich LKW beim Autoverleiher, jeweils nur für eine Nacht und gingen dann auf Beutezug. Als Gründe für ihr Handeln gaben die Beiden akute Geldnot an. Unter anderem  hatte der 37-Jährige sich einen LKW gekauft, der noch bezahlt werden muss. Diesen LKW nutzten sie als Unterkunft. Einen festen Wohnsitz besaßen sich nicht. Aus diesem Grunde erließ der Haftrichter gestern einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: