Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: REK: Einbruch in Seniorenresidenz in Frechen, 95-Jährige bestohlen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Durch die Eingangstüre drangen unbekannte Täter in ein Seniorenwohnheim auf der Keimesstraße in Frechen ein und gelangten so zu der Wohnung einer 95-jährigen Frau, aus deren Wohnung Schmuck und Bargeld entwendet wurde. Der Tathergang war vermutlich so, dass der/die Täter in der Zeit vom 09.10.2007 nachmittags bis zum Mittag des 10.01.2007 bei der Tatendeckung die Eingangstüre aufhebelten, gingen dann durch das Haus und hebelten die Wohnungstür der Geschädigte auf, während diese zum Essen war. Es wurde eine Geldbörse mit einem geringen Geldbetrag und Schmuck aus einer Kassette entwendet. Zwei weitere Tageswohnungseinbrüche fanden in Stommeln und in Bergheim statt. In Stommeln auf der Bruchstraße und auf dem Fliederweg in Bergheim entwendeten sie Schmuck, in Bergheim ließen die Täter ein Funkgerät zurück. Kostenlose und unverbindliche Hinweise und Empfehlungen zur Sicherung von Wohnungen erteilt das Kommissariat Vorbeugung der Polizei im Rhein - Erft - Kreis. Terminabsprachen richten interessierte Bürger bitte an Ruf: 0 22 33 - 52 - 0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: