Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach versuchtem Autodiebstahl festgenommen - Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vergeblich hatten zwei Täter in den frühen Morgenstunden des 23.12.06 versucht einen Fiat, der auf der Ellernstraße abgestellt war, zu entwenden.

    Die Täter hatten die Autotür aufgebrochen und das Fahrzeug gestartet, konnten es aber offensichtlich nicht fortbewegen. So stiegen sie auf ihren Motorroller und flüchteten vom Tatort. Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Funkstreifenwagenbesatzung einen der Tatverdächtigen auf dem Motorroller. Als der 20-Jährige den Streifenwagen sah, wendete er seinen Roller und versuchte über den Friedhofsweg zu flüchten. Da er auf die Anhaltezeichen nicht reagierte, bremsten die Beamten den 20-Jährigen aus und nahmen ihn vorläufig fest. Weil er unter Alkoholeinfluss (1,74 Promille) stand, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an. Er wurde nach Ausnüchterung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Die Ermittlungen nach dem zweiten Tatverdächtigen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: