Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Handtaschenraub in Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Unbekannter versuchte am Mittwoch, 20.12.06, gegen 12.15 Uhr einer 74-jährigen Radfahrerin auf dem Nord-Süd-Bahnseitenweg in Brühl die Handtasche zu entreißen, die sie im Einkaufskorb auf dem Gepäckträger ihres Fahrrades transportierte. Die Frau befuhr den Bahnseitenweg von der Ludwig-Jahn-Straße in Richtung Römerstraße und wurde in der Mitte des Weges von einem über Handy telefonierenden Mann mit den Worten "Ihre Tasche fällt runter!" angesprochen. Als sie daraufhin anhielt, zerrte der Unbekannte an der Tasche, die allerdings im Einkaufskorb festgebunden war. Mit lauten Hilferufen stellte sie Öffentlichkeit her und veranlasste damit zwei couragierte Frauen, ihr entgegen zu eilen. Als der Täter das bemerkte, ließ er von der Tasche ab und schwang sich auf ein schwarzes Mountainbike, mit dem er Richtung Ludwig-Jahn-Straße unerkannt flüchtete. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei blieb ergebnislos. Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 25- bis 30-jährigen, ca. 180 cm großen schlanken Mann mit dunkelblonden kurzen Haaren, der mit einer beigen Hose und einer schwarzen Lederjacke bekleidet war. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Brühl unter Ruf: 0 22 32 - 1806-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis VL 2 Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: