Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Alleinunfall in Pulheim geflohen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 01.00 Uhr  kam letzte Nacht ein 42-Jähriger mit seinem PKW auf der Bonnstraße in Pulheim nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit seinem Fahrzeug auf dem Radweg und landete im angrenzenden Feld. Nach Auswertung der Unfallspuren muss der Fahrer anschließend verletzt das Fahrzeug über die Heckklappe verlassen und sich in unbekannte Richtung vom Unfallort entfernt haben. Im Rahmen der Unfallermittlungen konnte der Mann gegen 04.00 Uhr in der Wohnung einer Bekannten angetroffen werden. Mit dem RTW wurde er dem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt. Gleichzeitig wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, da sein Alcotest um 04.40 Uhr noch einen Wert in Höhe von 0,46 o/oo anzeigte. Sein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da er ihn nicht bei sich trug und keine konkreten Angaben zum Verblieb machen konnte. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: