Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnung ausgebrannt - Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine brennende Kerze war vermutlich Ursache für ein Feuer am Freitagnachmittag (15.12.06) in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Christianstraße. Die Wohnung liegt im zweiten Obergeschoss eines Elffamilienhauses. Die Wohnungsinhaberin hielt sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in einer Wohnung im Erdgeschoss auf. Dort klingelte ein Passant und machte die Bewohner darauf aufmerksam, dass aus der Wohnung im zweiten Stock Flammen aus dem Fenster schlugen. Die 28-jährige Wohnungsinhaberin rannte sofort zu ihrer Wohnung im zweiten Stock, weil sich dort ihre 3-jährige Tochter und ihr 26-jähriger Bekannter aufhielten. Der 26-Jährige kam ihr mit der Tochter im Treppenhaus entgegen. Ein 35-jähriger Bewohner einer Dachgeschosswohnung flüchtete sich vor dem Rauch durch ein Fenster auf das Dach, wo er von der Feuerwehr geborgen wurde. Die 28-Jährige, ihre Tochter, ihr 26-jähriger Bekannter und der 35-Jährige wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Das Wohnzimmer, die Küche und der Flur in der Wohnung im zweiten Obergeschoss wurden durch den Brand fast vollständig zerstört. Vermutlich war eine brennende Kerze Ursache für das Feuer. Die Polizei beschlagnahmte die Wohnung. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Polizei bittet den Zeugen, der an der Wohnungstür im Erdgeschoss geklingelt und die Bewohner auf den Brand aufmerksam gemacht hat, sich bei der Polizei zu melden, Tel. 02233-520. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis VL 2 Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: