Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnungseinbrüche in Pulheim, Erftstadt und Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwischen 06.30 Uhr und 21.10 Uhr sind Unbekannte am Montag, 11.12.06, in insgesamt 6/(sechs) Wohnungen im Rhein - Erft - Kreis eingebrochen. Bei einer weiteren Wohnungseinheit blieb es beim Einbruchsversuch. Dazu hebelten die Täter auf der Nettegasse, dem Türkisweg, der Brüngesrather Straße und der Hauptstraße in Pulheim, der Carl-Schurz-Straße in Brühl und der Straße "In den Barbenden" in Erftstadt jeweils zur Hausrückseite gelegene Fenster bzw. Terrassentüren auf. Auf dem Kölner Ring in Erftstadt blieb es beim Einbruchsversuch. In den Wohnobjekten durchsuchten die Diebe alle Räume und entwendeten überwiegend persönliche Schmuckgegenstände, Bargeld, Digitalkameras und Laptops. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 41 der Zentralen Kriminalitätsbekämpfung der Kreispolizeibehörde unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0. Das Kriminalkommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde im Rhein - Erft - Kreis berät Interessenten zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen kostenlos. Terminvereinbarungen werden unter Ruf: 0 22 36 - 8932-0 entgegengenommen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis VL 2 Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: