Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In den Gegenverkehr geraten - Bedburg

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 57-jährige Autofahrerin erlitt bei einem Verkehrsunfall heute Morgen (01.12.06) schwere Verletzungen. Ihr 25 Jahre alter Beifahrer wurde leicht verletzt.

    Die 57-Jährige fuhr mit ihrem Pkw gegen 06.00 Uhr über den Zubringer auf die Landstraße 213 in Richtung Autobahnanschlussstelle A 61. Beim Auffahren auf die Landstraße 213 geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf den Fahrtstreifen für den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Durch die Wucht des Zusammenpralls riss die Fahrzeugfront ihres Autos ab. Die 57-Jährige und ihr Beifahrer wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Landstraße 213 war während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme bis 07.30 Uhr komplett gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: