Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1158) Pkw-Aufbrecher auf frischer Tat festgenommen

    Nürnberg (ots) - Unmittelbar nachdem er einen Pkw aufgebrochen hatte, konnte ein 57-jähriger Mann festgenommen werden. Das Diebesgut, eine Handtasche, hatte er noch bei sich.

    Gegen 13.00 Uhr beobachtete eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei den 57-Jährigen, als er auf dem Parkplatz eines Altenheimes im Nürnberger Osten zwischen den geparkten Fahrzeugen umherschlich. Wenig später hörten die Beamten zersplitterndes Glas und sahen den Beschuldigten davonlaufen. Er konnte wenig später festgenommen werden. Wie sich herausstellte, hatte er mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Pkw eingeschlagen und daraus eine Handtasche entwendet. In dieser befanden sich ca. 300 Euro Bargeld und persönliche Gegenstände der Geschädigten.

    Der Tatverdächtige macht zum Sachverhalt keinerlei Angaben. Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg prüft derzeit, ob er für weitere Pkw-Aufbrüche gleicher Art und Weise in Frage kommt. Anzeige wegen schweren Diebstahls wird erstattet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: