Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Verletzte und 100.000 Euro Schaden - Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei verletzte Personen und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag (27.11.06) auf der Venloer Straße zwischen Pulheim und Pulheim-Stommeln ereignete.

    Gegen 16.15 Uhr war ein 74-jähriger Autofahrer auf der Venloer Straße in Richtung Pulheim-Stommeln unterwegs. Aus noch bisher ungeklärten Gründen geriet sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 32-jährigen Autofahrerin zusammen. Durch den Zusammenstoß schleuderte der Pkw der 32-Jährigen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto einer 51 Jahre alten Frau, die hinter dem Unfallverursacher in Richtung Stommeln fuhr. Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten ein weiteres Fahrzeug. Das Auto des 74-Jährigen kam nach dem Zusammenstoß auf dem Dach liegend zum Stehen. Alle drei Unfallbeteiligten erlitten Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Venloer Straße war während der Unfallaufnahme für anderthalb Stunden gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: