Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wahrscheinlich kein technischer Defekt - Schloss Gymnich

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 der Kreispolizeibehörde im Rhein - Erft - Kreis stecken mitten in den Ermittlungen zur Brandursache des Feuers, dass am Abend des 06.10.06 im Schlosskeller ausgebrochen war.

    Nach den ersten Feststellungen eines Brandsachverständigen, der von der Staatsanwaltschaft Köln hinzugezogen wurde, kann ein technischer Defekt mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden. Somit rückt eine mögliche fahrlässige Verursachung des Brandes in den Fokus der Kriminalbeamten. Weitere Ermittlungen werden jetzt im Umfeld des Brandortes geführt. Dazu gehören Zeugenaussagen, Spurenauswertungen und ggf. die Sicherstellung möglicher Sachbeweise. Mit dem endgültigen Ergebnis des Brandsachverständigen wird in einigen Wochen gerechnet.(le)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: