Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trickdiebstahl - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als Polizeibeamte gaben sich zwei Männer aus, die am Dienstagmittag einen 63-jährigen Mann in Bergheim um einige hundert Euro erleichterten.

    Die beiden Täter klingelten gegen 12.45 Uhr an der Wohnungstür des Mannes in der Kirchstraße. Sie stellten sich als Kriminalbeamte vor und zeigten Ausweise, die sich der 63-Jährige nicht genauer betrachtete. Dann erläuterten sie ihm, dass er Falschgeld von der Bank abgeholt habe und verlangten das Geld zu sehen. Der 63-Jährige zeigte den vermeintlichen Polizisten eine Geldkassette, aus der die Täter die Geldscheine nahmen. Dann rissen sie das Telefonkabel aus der Wand und flüchteten aus der Wohnung zu einem an der Ecke Kirchstraße / Wiesenstraße abgestellten blauen Personenkraftwagen. Von einem Bekannten aus informierte der 63-Jährige die Polizei. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide sind ca. 50 - 55 Jahre alt, ein Täter ist ca. 165 cm, der zweite 175 cm groß, einer der beiden war bekleidet mit einem grauen Hemd und einer grauen Hose. Grundsätzlich sollte man keinen Fremden in seine Wohnung lassen, auch wenn er einen noch so seriösen Eindruck macht oder einen noch so triftigen Grund nennt. Wenn jemand vorgibt von der Kriminalpolizei zu sein, sollte man sich die Kriminaldienstmarke und den Dienstausweis zeigen lassen. Der Dienstausweis hat das Format einer Checkkarte. Auf dem Ausweis ist ein Bild und der Name des Beamten eingetragen. Zeugen, die den Vorfall gestern beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Bergheim in  Verbindung zu setzen, Tel. 02271-810.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
$user.getFirstName() $user.getName()
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: