Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vorrang missachtet - zwei Personen in Wesseling verletzt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil ein 78-jähriger Autofahrer gestern Nachmittag um 15.45 Uhr den Vorrang eines entgegenkommenden 32-jährigen LKW-Fahrers missachtete, wurden beide Fahrzeugführer auf der Brühler Straße in Wesseling leicht verletzt. Nach Angaben von Unfallzeugen befuhr der 78-Jährige mit seinem Auto die L 300 aus Richtung Köln kommend in Richtung der Zufahrt zum Degussa Werk. Der LKW-Fahrer fuhr aus Richtung Zufahrt Degussa Werk geradeaus und wollte die Brühler Straße in Richtung L 300 überqueren. Für beide Fahrtrichtungen zeigten die jeweiligen Ampeln grünes Licht. Beim Abbiegevorgang nach links auf die Brühler Straße übersah der 78-jährige Autofahrer offenbar den entgegenkommenden LKW-Fahrer und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoss. Beide Fahrzeugführer wurden daraufhin in ein Krankenhaus verbracht, welches sie jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten, da sie nicht mehr fahrbereit waren, abgeschleppt werden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: