Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach versuchtem Autodiebstahl vorläufig festgenommen - Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei Tatverdächtige nahmen Polizeibeamte der Polizeiwache Frechen gestern Abend auf der Hauptstraße nach einem versuchten Pkw-Diebstahl vorläufig fest.

    Gegen 23.05 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis, wonach sich drei Personen an einem Auto, das auf einem Parkplatz an der Hauptstraße abgestellt war, zu schaffen machten. Wenige Minuten später entdeckten die Polizisten die drei 24, 30 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen auf dem Parkplatz. Zwei der Täter saßen bereits im Fahrzeug. Bei der Überprüfung der Tatverdächtigen stellten die Beamten zwei Schraubendreher sicher. An den Schlössern entdeckten die Polizisten Aufbruchspuren und stellten fest, dass die an dem nicht zugelassenen Pkw angebrachten Kennzeichen gestohlen waren.  Bei den 24 und 30 Jahre alten Tatverdächtigen fanden die Polizeibeamten außerdem geringe Mengen Rauschgift. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: