Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zu zweit auf Fahrrad - Unfall

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als ein junger Mann seine Freundin mit dem Fahrrad nach Hause bringen wollte, stützten sie.

    In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages (07.08.2006, 02:40 Uhr) fuhr ein 17-Jähriger über die Sinnersdorfer Straße. Nach einer Party wollte er seine gleichaltrige Freundin nach Hause fahren. Hierzu hatte sie sich auf den Gepäckträger gesetzt. Kurz hinter der Einmündung zur Escher Straße verlor er die Kontrolle über das Fahrrad und prallte in voller Fahrt gegen den rechten Bordstein. Daraufhin konnte er das Fahrrad nicht mehr halten und beide fielen auf den Gehweg. Hierbei wurden beide verletzt.  Das Mädchen musste stationär im Krankenhaus verbleiben, der junge Mann konnte nach ambulanter, ärztlicher Versorgung wieder entlassen werden. Jedoch hiermit nicht genug. Da er unter Alkoholeinfluss stand und ein Alko-Test einen Wert von 1,36 %o ergab, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und es erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: