Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mann zusammengeschlagen in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei junge Männer schlugen gemeinsam auf eine Person ein und verletzen diesen. Am Montag ,gegen 03:00 Uhr ging der 33-jährige Geschädigte mit seinem Hund auf dem Stiftsplatz spazieren. Plötzlich kam es mit drei dort aufhältigen Männern (24 - 26 Jahre alt) zu einem Streit, bei dem die drei Männer gemeinsam auf den 33-Jährigen los gingen und auf ihn einschlugen. Hierbei schlugen sie auch mit einem Fahrradschloss auf den Hundebesitzer ein und verletzten ihn im Gesicht . Als ein Zeuge dazwischen ging und die Polizei verständigte, flüchteten die drei Täter. Bei einer Tatortbereichsfahndung konnten die drei Männer von der Polizei angetroffen werden. Hierbei stellte sich heraus, dass alle sowohl unter Alkohol-, als auch Drogeneinfluss standen. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und ordnete mehrere Blutproben an. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: