Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Häusliche Gewalt in Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 43-jähriger Wohnungsinhaber aus Oberaußem ist gestern gegen 22.30 Uhr von der Polizei zur Ausnüchterung und zum eigenen Schutz in Gewahrsam genommen worden, nach dem er bei Streitigkeiten mit seiner 28-jährigen Ehefrau nach ihr geschlagen und mit Suizid gedroht hatte. Nach einem vorausgegangenen Beziehungsstreit hatte die Ehefrau bereits vor Tagen die gemeinsame Wohnung verlassen und sie gestern zum Zwecke der Aussöhnung wieder betreten. Dort traf sie ihren stark alkoholisierten Ehemann an und geriet erneut in Streit mit ihm. Als er nach ihr schlug und seinen Suizid ankündigte, verständigte sie die Polizei. Die nahm den Ehemann in Gewahrsam, fertigte eine Strafanzeige und erteilte eine Wohnungsverweisung mit 10-tägigem Rückkehrverbot.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: