Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfälle mit verletzten Personen am Donnerstag, 20.07.2006

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 09.50 Uhr wurde ein 44-jähriger Fahrradfahrer auf der Industriestraße in Hürth vom einem PKW erfasst, stürzte zu Boden und musste anschließend dem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt werden. Bei der Einfahrt aus der Straße "Am Heidegang" auf die Industriestraße hatte eine 18-jährige PKW - Fahrerin den Radfahrer zu spät erkannt. Einen Fahrzeugstau in Höhe der Lichtzeichenanlage auf der Bonnstraße Richtung B 264 in Frechen übersah gegen 13.15 Uhr ein 21-jähriger PKW - Fahrer, der auf den vor ihm wartenden PKW eines 70-Jährigen auffuhr und dabei insgesamt fünf PKW ineinander schob. Der 70-Jährige trug dadurch leichte Verletzungen davon, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Alle Fahrzeuge hatten vor der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage angehalten und gewartet. Im Kreuzungsbereich Frankenstraße/Fröbelstraße in Elsdorf missachtete gegen 15.00 Uhr eine 29-jährige PKW - Fahrerin den Vorrang eines 52-jährigen Kradfahrers. Von der Fröbelstraße kommend übersah die Frau den vorfahrtberechtigten Kradfahrer, der zu Boden fiel und anschließend stationär dem Krankenhaus zugeführt wurde.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: