Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Schaukeln in Wesseling gefallen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 21.00 Uhr benutzten gestern drei Mädchen/(7- und 8-jährig) eine Drahtseilbahn auf dem Spielplatz Falkenweg in Wesseling und zogen sich beim Sturz auf den Sandboden leichte Prellungen zu, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Die Drahtseilbahn besteht aus zwei massiven Holzkonstruktionen, zwischen denen ein ca. 40 m langes Drahtseil in einer Höhe von ca. 220 cm bzw. 190 cm in der Mitte gespannt ist. An diesem Drahtseil ist an einer ca. 160 cm langen metallenen Kette ein Sitz befestigt, auf dem Nutzer zwischen den Holzkonstruktionen hin und her pendeln können. So wollten die jungen Damen auch gestern von einem Ende zum anderen Ende pendeln, als sich die Kette samt Sitz ca. in der Mitte der Bahn aus dem Drahtseil löste und mit den Mädchen auf den ca. 30 cm tieferen Sandboden fiel. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde die Kette samt Sitz sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: