Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kerpen - Radfahrer wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am späten Samstagabend (15.07.2006) wurde bei einem Verkehrsunfall in Kerpen ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Gegen 23:30 Uhr befuhr eine 52-jährige Pkw-Führerin die L122 aus Richtung Sindorf in Richtung Kerpen. An der Anschlussstelle Kerpen beabsichtigte sie nach rechts abzubiegen, um auf die BAB 4 in Fahrtrichtung Köln weiter zu fahren. Hierbei übersah sie einen 39-jährigern Fahrradfahrer, welcher den kombinierten Fuß-/Radweg aus Richtung Kerpen kommend in Richtung Sindorf befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer auf die Motorhaube des Pkw geworfen und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Mit schweren Kopf- und Rückenverletzungen wurde der 39-Jährige in ein Krankenhaus transportiert. Die Auffahrt zur BAB 4 Fahrtrichtung Köln war während der gesamten Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. EUR 2500 geschätzt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon: 02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: