Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schlangen und Schildkröten in einer Wohnung gefunden Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am gestrigen Tag konnte die Polizei bei einem Kerpener insgesamt 16 entwendete Schlangen und Schildkröten sicherstellen. Der Kerpener arbeitete als Aushilfe in einer Zoohandlung in Bedburg. Hier ließ er über mehrere Wochen immer wieder exotische Tiere mitgehen. Als die Besitzer dem Dieb auf die Schliche kamen, waren schon 12 Schlangen , 8 Schildkröten sowie 15 Echsen gestohlen worden. Am 12.07.2006 durchsuchten daraufhin Beamte der Kripo Bergheim mit Unterstützung einer Kreisbeamtin (zuständig für Artenschutz) die Wohnung eines 39-Jährigen. In der Wohnung waren in allen Zimmern Terrarien aufgebaut, in denen sich verschiedene geschützte Tiere befanden. 16 Tiere, die dem Zoogeschäft zuzuordnen waren, konnten vor Ort der Besitzerin direkt wieder übergeben werden. Ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Artenschutzgesetz wird gesondert seitens des Rhein-Erft-Kreises eingeleitet. Ob die übrigen entwendeten Tiere bereits verkauft wurden, muss die Polizei noch ermitteln. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: