Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In Kirche und Gemeindehaus in Kerpen eingebrochen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Täter drangen gewaltsam in die Kirche und das Gemeindehaus in Kerpen-Buir ein.

    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schlugen die Täter an der katholischen Kirche erst zwei Glasfragmente eines Buntglasfensters ein und konnten durch die Öffnung den Riegel des Fensters betätigen. Hierdurch gelangten sie in die Räumlichkeiten der alten Sakristei. Da sie von dort jedoch nicht ins Kirchenschiff gelangten verließen sie durch das Fenster wieder die Sakristei und versuchten dann die Tür zur neuen Sakristei aufzuhebeln. Dies misslang jedoch auch wieder. Dann begaben sich die vermutlich gleichen Täter zu dem in unmittelbarer Nähe befindlichen Pfarrgemeindehaus. Hier überwanden sie einen 2 Meter hohen Zaun. Auf der Rückseite des Gebäudes manipulierten sie ein Fenster und konnten so in die das Innere gelangen. Hier brachen sie mehrere Schränke und verschlossene Türen auf. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Entwendet wurde nichts. Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Kerpen, Tel.: 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: