Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Diebesgut in Frechen mit Fäusten verteidigt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei DVD - Player entwendeten zwei Ladendiebe gestern gegen 19.00 Uhr aus einem Lebensmittelmarkt auf der Aachener Straße in Frechen und schlugen anschließend mit Fäusten nach einem 24-jährigen Mitarbeiter und einer 38-jährige Mitarbeiterin des Geschäftes, von denen sie vor dem Markt zur Herausgabe des Diebesgutes aufgefordert wurden. Die 38-Jährige wurde von einem Faustschlag im Oberkörperbereich getroffen, blieb aber unverletzt. Die Diebe liefen mit ihrer Beute Richtung S - Bahnhaltestelle Königsdorf davon und Fuhren mit der Bahn Richtung Köln. Bei ihnen handelt sich um zwei ca. 25-jährige Männer, die beide ca. 175 cm groß sind. Eine Person hat blonde Haare und trägt einen (blonden) Vollbart, die andere Person hat schwarze Haare und hat eine auffallend blasse Gesichtfarbe. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen unter Ruf: 0 22 34 - 211-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: