Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind von Auto angefahren - Auto weg Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Mädchen wurde am 08.06.2006, gegen 18:40 Uhr auf ihrem Fahrrad von einem Auto erfasst und verletzt. Der Autofahrer flüchtete anschließend. Das 12-jährige Kind befuhr mit seinem Fahrrad die Kapellenstraße aus Richtung An St. Maria-Königin kommend. An der Kreuzung Kapellenstraße / Arnikastraße wollte das Mädchen über einen Fußgängerüberweg mit Querungshilfe die Fahrbahn überqueren. Ein entgegenkommender Pkw erkannte das Kind offensichtlich zu spät und erfasste es trotz Vollbremsung. Hierbei wurde die Radfahrerin auf die Motorhaube geschleudert . Anstatt dem Kind zu helfen, beschimpfte der Autofahrer es wüst und setzte sich anschließend wieder in sein Auto und fuhr davon. Die 12-jährige verletzte sich bei dem Sturz schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der flüchtige Pkw-Fahrer ist zwischen 60 - 70 Jahre alt , hat graue Haare, ist Brillenträger und fuhr einen silbernen Pkw, neueren Modells. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der beschriebenen Verkehrsunfallflucht geben können, werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat Mitte, Tel.: 02233-520, zu wenden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: