Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einer Radfahrerin wurde die Vorfahrt genommen, sie stürzte und der verursachende Pkw-Fahrer flüchtete. Die 20-jährige Fahrradfahrerin befuhr am heutigen Tag, gegen 10:50 Uhr in Lechenich den Radweg der Herriger Straße aus Richtung Josef-Zilken-Straße kommend.  An der Kreuzung Heddinghovener Straße /Kleine Jüch /Herriger Straße missachtete ein auf der Heddinghovener Straße befindlicher Pkw-Fahrer die Vorfahrt der Radfahrerin. Diese konnte nur durch ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern und stürzte hierbei. Durch den Sturz erlitt die Radfahrerin eine Kopfverletzung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer verließ die Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zu dem flüchtigen Autofahrer ist nur bekannt, dass es sich um einen hellen Pkw mit einem männlichen Fahrer handelt. Zeugen wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat Mitte, Tel.: 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: