Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Alkohol am Steuer in Haft - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer sitzt nach seiner zweiten Fahrt mit dem Auto unter Alkoholeinfluss in Haft.

    Der Mann, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, fiel Beamten der Polizeiwache Bergheim am 15.05.06 gegen 00.50 Uhr auf der Kölner Straße das erste Mal auf. Dort scherte er mit seinem Pkw zum Überholen aus. Der Fahrer eines entgegenkommenden Streifenwagens konnte nur durch schnelles Reagieren einen Zusammenstoß vermeiden. Bei der Kontrolle des 34-Jährigen stellte sich heraus, dass er unter Alkolohleinfluss stand: 0,6 Promille. Weil er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordneten die Beamten eine Sicherheitsleistung an, die sich aus den Kosten des Verfahrens und der zu erwartenden Geldstrafe zusammensetzt. Den ausländischen Führerschein stellten die Beamten sicher. Am 28.05.06 ging der 34-Jährige der Polizei erneut ins Netz. Diesmal war er mit seinem Auto gegen 03.15 Uhr auf der Straße Im Wohnpark unterwegs. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die nun fällige Sicherheitsleistung wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis konnte der Mann nicht aufbringen. Ein Richter schickte ihn am Sonntag zur Durchführung des beschleunigten Verfahrens in Haft. Mit der Gerichtsverhandlung muss der 34-Jährige Ende der Woche rechnen. Bis dahin bleibt er in Haft.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: