Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ecstasy-Tabletten sichergestellt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - 2 609 Ecstasy-Tabletten, 1 600 Euro Dealgeld, Verpackungsutensilien und eine Feinwaage stellten Beamte des für die Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität zuständigen Kriminalkommissariats 31 am Freitagmorgen (21.4.) bei einer Wohnungsdurchsuchung in Frechen sicher. Der 22-jährige Wohnungseigentümer wurde wegen des dringenden Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen.

    Nachdem bei der Polizei ein konkreter Hinweis auf die mögliche Handeltätigkeit des 22-Jährigen eingegangen war, erwirkten die Ermittler einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluß für die Wohnung des als Betäubungsmittelkonsumenten bekannten Mannes.

    Um 6.45 Uhr hatten die Beamten an der betreffenden Wohnung geschellt, worauf ihnen durch den 22-Jährigen geöffnet wurde. Nachdem dem Mann der Grund der polizeilichen Maßnahmen erläutert und der Einsatz eines Rauschgiftspürhundes in Aussicht gestellt worden war, holte er die Ecstasy-Tabletten selbständig aus einem Versteck in den Wohnräumen; sie waren in einer Plastikbox aufbewahrt worden.

    Nach seiner verantwortlichen Vernehmung wurde der Festgenommene mangels Haftgründen entlassen.

    Hinweis für Medienvertreter: Ein Foto der sichergestellten Gegenstände ist auf der Homepage der Kreispolizeibehörde (www.polizei-rhein-erft-kreis.de und weiter, aktuell / Pressemitteilungen / 21.04.2006) eingestellt und kann dort heruntergeladen werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: