Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pulheim - Verkehrsunfall unter Betäubungsmitteleinfluss mit zwei Verletzten

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf der Steinstraße in Pulheim kam es am Samstagmorgen (25.03.2006) gegen 05.03 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 23-jähriger Mann aus Pulheim war in Fahrtrichtung Rathausstr. unterwegs und geriet aus zunächst ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Hier stieß sein Pkw frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Dessen 58-jähriger Fahrer wurde in dem stark deformierten Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde der 58-Jährige anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 23-jährige Unfallverursacher wurde mit leichteren Verletzungen ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt. Ein Drogenvortest verlief positiv, so dass bei dem jungen Mann eine Blutprobe angeordnet werden musste, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Steinstr. musste für die Unfallaufnahme und die Bergung der Pkw bis gegen 06:40 Uhr gesperrt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: