Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Überfall auf Videothek Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Liblar erbeutete am Mittwochabend (22.3.) ein Einzeltäter den Kasseninhalt einer auf der Carl-Schurz-Straße gelegenen Videothek. Nach der Tat flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Ludwigstraße; polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Straftäter waren ergebnislos verlaufen.

    Gegen 21.50 Uhr hatte der vermummte Mann die Geschäftsräume betreten, in denen sich zu diesem Zeitpunkt neben einer Angestellten (40) noch drei Kunden aufhielten. Der bisher Unbekannte trat an den Kassenbereich heran, bedrohte die 40-Jährige mit einer Handfeuerwaffe und forderte die Herausgabe des Kasseninhalts; das ihm ausgehändigte Geld steckte der Täter in seine Kleidung. Nach Verlassen des Tatorts lief er über die Car-Schurz-Straße in Richtung Ludwigstraße davon.

    Täterbeschreibung:

    Deutscher, ca. 165 bis 170 cm groß, dunkle Augen, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzer, auffallend glänzender Nylonjacke, vermummt mit einer Sturmhaube und einer zusätzlich über den Kopf gezogenen Kapuzenjacke.

    Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: