Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit eingelegtem Gang gestartet - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In einer Kfz-Werkstatt in Brühl kam es gestern Nachmittag zu einem Unglücksfall, bei dem ein 24-jähriger Mitarbeiter der Werkstatt leicht verletzt wurde. Der 24-Jährige reparierte in der Halle den Pkw eines 56-Jährigen. Während der Reparaturarbeiten wies er den 56-Jährigen, der an der Fahrertür stand, an, den Motor zu starten. Weil ein Gang eingelegt war, machte der Pkw einen Satz nach vorne und stieß gegen den vor dem Fahrzeug stehenden 24-Jährigen. Er stürzte glücklicherweise durch eine offen stehende Brandschutztür und erlitt leichte Verletzungen. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24 Leinen Telefon: 02233/ 52-4220 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: