Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Überqueren der Fahrbahn leicht verletzt - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Leichte Verletzungen erlitt gestern Abend eine 20-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Bergheim.

    Die Frau wollte gegen 19.40 Uhr die Bahnstraße in Höhe Hausnummer 7 aus Richtung Bahnhof überqueren. Als sie bereits die erste Straßenhälfte überquert hatte, bemerkte sie einen von rechts herannahenden Pkw, der in Richtung Kirchstraße fuhr. Sie drehte um und wollte zurück zur Straßenseite, von wo sie gekommen war. Dabei übersah sie einen Pkw einer 40-Jährigen, der aus Richtung Kirchstraße in Richtung Kölner Straße fuhr. Durch den Zusammenprall stürzte die Frau und verletzte sich leicht. Zeugen, insbesondere der Fahrer des in Richtung Kirchstraße fahrenden Pkw, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Nord zu melden, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: