Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Einbruch auf frischer Tat festgenommen - Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 23 Jahre alte Frau und ein 13-jähriges Kind, die im Verdacht stehen einen Tageswohnungseinbruch begangen zu haben, nahmen Polizeibeamte der Polizeiwache Wesseling gestern Nachmittag auf der Ahrstraße fest.

    Eine 52 Jahre alte Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses auf der Westerwaldstraße kam gestern Nachmittag gegen 16.40 Uhr nach Hause. Im Hausflur begegnete sie den beiden Tatverdächtigen. Im zweiten Stock angekommen, stellte die 52-Jährige fest, dass ihre Wohnungstür aufgehebelt worden war. Sie verfolgte die beiden Frauen und informierte eine Streifenwagenbesatzung, die auf der Ahrstraße unterwegs war. Die Polizeibeamten nahmen die beiden Tatverdächtigen fest. Sie hatten sich zwischen Sträuchern und einer Hauswand versteckt. Während der Festnahme fiel der 13-Jährigen ein Schraubendreher aus dem Jackenärmel. Bei der Durchsuchung der zweiten Tatverdächtigen wurde ein weiterer Schraubendreher gefunden. Beide gaben bei der Polizei zunächst falsche Personalien an. Die 23-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Das 13-jährige Mädchen übergibt die Polizei in die Obhut der Eltern oder eines Kinderheims. Die Tatverdächtigen wurden vermutlich durch die Rückkehr der Hausbewohnerin gestört, denn es wurde nichts entwendet.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: