Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mädchen vermisst Bergisch Gladbach / Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises veröffentlcih nachfolgende Pressemitteilung der Polizei Bergisch Gladbach, da die Vermisste Bezug zum hiesigen Kreis hat. 2071 Bergisch Gladbach - Bundesweite Fahndung nach vermisstem Mädchen Seit dem 15. Dezember 2005 ist die 16-jährige Miriam Haase aus einem Rösrather Kinderheim abgängig. Das aus Kerpen stammende Mädchen war bereits zum zweiten Mal 'ausgebüchst' und hält sich jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach im Bereich der Städte Köln, Kerpen oder Bergheim auf. Die hiesige Kriminalpolizei vermutet, dass Miriam durchaus auch Kontakte zum Kölner 'Rotlichtmilieu' haben könnte. Letzten September war sie bereits Hals über Kopf aus ihrem Elternhaus geflüchtet, weil sowohl Vater als auch Mutter mit ihrem Freund nicht einverstanden waren und der jungen Frau deshalb den Umgang mit ihm verboten hatten. Miriam Haase ist 158 cm groß und von kräftiger Statur, sie hat kurze glatte und dunkelrote Haare. Aufgrund einer Krankheit muss sie regelmäßig einen Arzt aufsuchen. Hinweise bitte an die Polizei in Bergisch Gladbach unter der Tel. Nr. 02202 205-0. Hinweis für Medienvertreter: Ein Foto der Vermissten ist auf der Homepage www.polizei-rhein-erft-kreis.de (und weiter: aktuell / pressemitteilungen / 28.12.2005) eingestellt und kann dort heruntergeladen werden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: