Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-RHE: Ladendieb lief gegen Tür - Festnahme Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In einem Brühler Warenhaus endete die Flucht eines Ladendiebes (27) an der Tür eines Hinterausgangs, die der Täter angesichts des ihn verfolgenden Geschäftsführes (54) nicht schnell genug geöffnet bekam. Der Täter wurde vorläufig festgenommen. Gegen 16.30 Uhr hatte der 27-Jährige den auf der Berzdorfer Straße gelegenen Verbrauchermarkt betreten. Hier entwendete er sechs MP3-Player, die er in seiner Kleidung versteckte; bei der Tatausführung war der Mann allerdings von dem Filialleiter beobachtet worden. Als der Dieb den Tatort durch den Haupteingang verlassen wollte und daran von dem 54-Jährigen gehindert wurde, lief er in den Verkaufsraum zurück. Im rückwärtigen Bereich bemerkte er nun einen Nebenausgang, der ihm den Weg ins Freie ermöglichen sollte. In der Hektik gelang es dem 27-Jährigen jedoch nicht schnell genug den Türdrücker zu betätigen, so dass er gegen das Türblatt prallte und festgenommen werden konnte. Nachdem alarmierte Polizeibeamte die Identität des 27-Jährigen festgestellt hatten, wurde der Mann mangels Haftgründen entlassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten räuberischen Diebstahls eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: