Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bezug eines neuen Dienstgebäudes Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am 2.12.2005 gibt die Polizeiinspektion Mitte ihr bisheriges Dienstgebäude in Kerpen, Sindorfer Straße 65, auf und bezieht den in der Philipp-Schneider-Straße 65 entstandenen Neubau. An diesem Tag kann es bei der telefonischen Erreichbarkeit der Polizei, sowohl im alten und im neuen Gebäude, aufgrund von Umschaltarbeiten zu Störungen der Rufnummer 02237 / 97 302-0 kommen. In dringenden Fällen ist die Polizei über den Notruf 110 erreichbar. Das alte Dienstgebäude steht an diesem Tag dem Publikumsverkehr nicht zur Verfügung, ebenso kann dort keine Anzeigenaufnahme mehr erfolgen. Die reguläre Dienstaufnahme am neuen Standort erfolgt an diesem Tag etwa gegen 22 Uhr.

    In dem neuen Dienstgebäude sind ab dem 3.12. die Leitung der Inspektion mit Führungsstelle, die Polizeihauptwache Kerpen mit Einsatztrupp und Bezirksdienst sowie das Kriminalkommissariat Kerpen erreichbar. Ebenfalls hat dann das Verkehrskommissariat Mitte dort seinen Standort; die Mitarbeiter dieser Dienststelle versahen ihren Dienst bisher im Dienstgebäude der Polizeiwache Erftstadt, Erftstadt-Lechenich, Bonner Straße 38 - 40.

    Hinweis für Medienvertreter:

    Die offizielle Einweihung des Dienstgebäudes findet voraussichtlich in der 2. KW des Jahres 2006 statt. Der konkrete Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: