Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Zweiradfahrer schwer verletzt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Kreisverkehr der Landstraßen 495 und 163, zwischen Erftstadt-Kierdorf und Kerpen-Brüggen, ereignete sich am Donnerstagmorgen (10.11.) ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer (17) eines Kleinkraftrades schwer verletzt wurde. Mit einer erlittenen Beinverletzung musste der Jugendliche zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Um 6.00 Uhr war eine Autofahrerin (43) von der Landstraße 495 in den Kreisverkehr eingefahren. Dort erfasste sie den vorfahrtberechtigten 17-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt die Landstraße 163 in Richtung Kerpen-Brüggen befahren hatte. Der Zweiradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 2 000 Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: