Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Auto mit Stein beworfen - Kinder durch Presseveröffentlichung ermittelt Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aufgrund der Presseveröffentlichung konnten die beiden Kinder ermittelt werden, die am 12.09.05 in Brühl auf der Schlaunstraße das Auto eines 57-jährigen mit einem Stein beworfen hatten (siehe Presseveröffentlichung v. 13.09.05).

    Gestern meldete sich aufgrund der Veröffentlichung eine Frau, deren Auto am 05.09.05 an gleicher Stelle von Kindern mit einem Gegenstand beworfen worden war. Der Wurfgegenstand prallte gegen die Frontscheibe ihres Fahrzeugs. Ein Schaden entstand nicht. Die Kinder liefen anschließend weg. Andere vor Ort anwesende Kinder nannten ihr Teile der Namen von den Kindern, die den Gegenstand geworfen hatten. Weitere Ermittlungen des Verkehrskommissariats der Polizeiinspektion Süd führten zu den beiden sechs und neun Jahre alten Mädchen. Die Beamten führten mit den Kindern im Beisein der Mütter ein klärendes Gespräch.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: