Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Sindorf verübte am Montagabend (5.9.) ein bisher unbekannter Täter eine Raubstraftat, bei der er die Geldbörse und eine Digitalkamera einer 39-jährigen Frau erbeutete. Bei dem Tatort handelt es sich um ein Fachgeschäft für Matratzen, in dem die Geschädigte angestellt ist.

    Um 18.15 Uhr hatte der Täter das auf der Kerpener Straße gelegene Ladenlokal betreten. Er näherte sich der zu diesem Zeitpunkt allein anwesenden Angestellten und drückte ihr einen unbekannten Gegenstand in die Hüfte. Gleichzeitig forderte er die 39-Jährige zur Herausgabe ihrer Handtasche auf. Nachdem die Frau das Behältnis ausgehändigt hatte, entnahm der Täter die Börse sowie die Kamera und flüchtete in Richtung HIT-Parkplatz.

    Die Geschädigte beschreibt den Mann als ca. 30 bis 35 Jahre alt , etwa 170 bis 175 cm groß und schlank. Er trägt dunkle, gewellte Haare mit beginnenden "Geheimratsecken" und hat auffallend kariöse Zähne. Zur Tatzeit bekleidet mit schwarzem T-Shirt und dunkler Jeanshose.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: