Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfallorte unbekannt Köln
Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Sonntagmorgen (14.8.) wurde in Hürth ein alkoholisierter Mann (37) bewusstlos hinter dem Steuer seines Autos angetroffen. An dem Fahrzeug wurden rundherum frische Unfallspuren festgestellt, die bisher jedoch keinem Unfallgeschehen zugeordnet werden können. Der 37-Jährige gibt an, sich am frühen Sonntagmorgen von Köln-Longerich auf der Fahrt nach Frechen befunden zu haben.

    Um 7.55 Uhr hatte eine Passantin den schwarzen Ford-Escort bemerkt, der mit laufendem Motor auf der Berrenrather Straße in Höhe der Straße "Am Steeg" stand. Auf dem Fahrersitz saß zu diesem Zeitpunkt der 37-Jährige; der Mann war ohne Bewusstsein. Nachdem er auf Ansprache nicht reagierte, hatte die Frau einen Notarzt und die Polizei verständigt.

    Gegenüber den Polizeibeamten erklärte der Mann später, am Sonntag gegen 1.00 Uhr von Köln-Longerich in Richtung Frechen gefahren zu sein. An ein oder mehrere Unfallgeschehen, die auf der Fahrtstrecke bis Hürth stattgefunden haben  können, kann er sich nicht erinnern.

    Nachdem bei dem 37-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt worden war, führte er einen Alkoholtest mit einem Ergebnis von 1,44 Promille durch. Hiernach wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

    Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: