Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfälle mit Personenschaden am 28.07.2005 - Rhein - Erft - Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Übermäßiger Alkoholkonsum ist die Ursache von zwei Verkehrsunfällen, die sich am Donnerstag, 28.07.05, im Rhein - Erft - Kreis ereigneten und bei denen die jeweiligen Fahrzeugführer verletzt wurden.

    Gegen 16.45 Uhr  strauchelte ein 38-jähriger Kradfahrer nach einem Überholvorgang auf der Kreisstraße 10 in Pulheim und stürzte in den Straßengraben. Dabei trug er Verletzungen davon, die eine ambulante Krankenhausbehandlung erforderlich machten. Zuvor hatte er versucht, von der Unfallstelle zu flüchten. Mitarbeiter der Feuerwehr und des Rettungsdienstes konnten das verhindern und übergaben den Unfallverursacher der Polizei.

    Gegen 23.55 Uhr verunglückte ein 39-jähriger PKW - Fahrer auf der Kieswerkstraße in Frechen. Auf der Fahrt von Grefrath in Richtung Holzstraße verlor er kurz vor der Einmündung zur Bundesstraße 264 aus bisher ungeklärten Gründen die Gewalt über sein Fahrzeug, landete mit seinem PKW im Straßengraben und wurde dadurch leicht verletzt.

    Unbeteiligte andere Personen wurden nicht verletzt. Gegen beide Fahrzeugführer ordnete die Polizei die Entnahme einer Blutprobe an. Der Führerschein des 39-Jährigen wurde sichergestellt. Der 38-jährige Kradfahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Beide Unfallfahrzeuge wurden zur Eigentumssicherung sichergestellt und auf das Abschleppgelände verbracht.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: