Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bedburg, Pulheim und Frechen ordneten Polizeibeamte am Mittwochnachmittag (23.6.) und am frühen Donnerstagmorgen gegen drei alkoholisierte Fahrzeugführer die Entnahme von Blutproben an. Weitere strafprozessuale Maßnahmen hatten bei zwei dieser Personen die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge.

    Um 17.05 Uhr hatte in Bedburg ein Autofahrer (52) die Neusser Straße in Richtung Graf-Salm-Straße befahren. Nachdem er im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten worden war, hatte er nach dem Verlassen seines Autos große Schwierigkeiten das Gleichgewicht zu halten. Zusätzlich zeigte der 52-Jährige gerötete Augen und eine lallende Aussprache. Daraufhin führte der Mann einen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 2,38 Promille durch.

    1,62 Promille zeigte ein Alkotestgerät an, das um 0.30 Uhr der Fahrer eines Kleinkraftrades (31) in Pulheim beatmet hatte. Der 31-Jährige war der Besatzung eines Streifenwagens aufgefallen, als er die Venloer  Straße in Richtung Pulheim in Schlangenlinien und ohne Beleuchtung befuhr.

    Auf der Kölner Straße in Frechen stoppten Polizeibeamte um 2.05 Uhr einen Autofahrer (38) im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei dem anschließenden Gespräch mit dem Verkehrsteilnehmer wurde Alkoholgeruch in dessen Atemluft festgestellt. Ein Alkotestergebnis von 1,10 Promille hatte für den 38-Jährigen ebenfalls die Entnahme einer Blutprobe zur Folge.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: