Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: 5-jähriger Junge wurde vermisst

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 5-jährige Christopher aus Alt-Hürth wurde von seiner Mutter Sonntagmittag, gegen 12.00 Uhr, als vermisst gemeldet. Die Mutter hatte den Jungen um 09:30 Uhr letztmalig gesehen. Gegen 11:00 Uhr stellte sie das Fehlen des Jungen und seines Kinderfahrrades fest. Die Polizei weitete die Fahndung sofort an die umliegenden Behörden ( u.a. Köln ) aus, da die Mutter bei der Anzeigenerstattung angab, daß Christopher vor ca. 3 Wochen bereits schon einmal vermisst wurde. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurde er damals im Stadtgebiet Bonn angetroffen. Gegen 13:45 Uhr meldete sich die Kölner Polizei und bestätigte, den Jungen in Köln-Höhenhaus unbeschadet aufgefunden zu haben. Der Junge wurde mit seinem Fahrrad angetroffen. Wie der Junge nach Köln gekommen ist, kann nicht gesagt werden. Vor drei Wochen hatte der Junge die Linie 18 ( Köln - Bonn ) der KVB benutzt. Das er auch dieses mal öffentliche Verkehrsmittel genutzt haben könnte, ist sehr wahrscheinlich. Mittlerweile ist der Ausreisser wieder in der Obhut der Mutter.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: