Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt - Verkehrssünder flüchtete vor der Polizei

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am späten Freitagabend (03.06.2005) gegen 22:10 Uhr befuhr ein 18- jähriger Pkw-Fahrer die B265 aus Richtung Erftstadt-Lechenich in Richtung Liblar und beabsichtigte, nach dem Ortsausgang Lechenich zwei vorausfahrende Fahrzeuge zu überholen. Er überquerte hierbei eine durchgezogene Linie und bemerkte offenbar zu spät, dass ihm auf der Gegenspur ein Streifenwagen der Polizei entgegenkam. Der Fahrer des Streifenwagens musste stark abbremsen und auf den Fahrbahnrand ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Hierbei wurde das Polizeifahrzeug leicht beschädigt. Der 18-Jährige setzte nach dem Vorfall seine Fahrt fluchtartig in Richtung Liblar fort, worauf der Streifenwagen die Verfolgung aufnahm. Weiterhin schaltete der Flüchtende mehrfach die Beleuchtung an seinem Pkw aus und wieder ein. Schließlich fuhr er sich jedoch ein einer Sackgasse im Liblarer Einkaufszentrum fest, wo er von der Polizei gestellt werden konnte. Eine Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des 18-Jährigen erbrachte keine Hinweise auf eine Beeinflussung durch Alkohol oder Drogen. Aufgrund seines grob verkehrswidrigen Verhaltens wurde aber dennoch sein erst vier Monate alter Führerschein sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: