Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth - Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 23:17 Uhr (13.05.05) befuhr ein 18-jähriger Pkw-Führer in Hürth-Gleuel die Friedenstr. in Richtung Grippekovener Str. Im Fahrzeug befanden sich zudem drei gleichaltrige Freunde des Fahrers. Am Kreisverkehr Bachemer Str. / Friedenstr. fuhr der 18-Jährige mit stark überhöhter Geschwindigkeit geradeaus und prallte gegen einen mittig auf der Verkehrseinrichtung stehenden Baum. Bei dem Aufprall wurde ein auf der Rückbank sitzender Beifahrer leicht verletzt. Die Bremsspuren an der Unfallstelle ließen den Schluss zu, dass der 18-Jährige in einer 30er Zone mit etwa 100 Km/h gefahren war. Zudem habe der Fahrer eigenen Angaben zufolge kurz vor dem Unfall im Fußraum nach seinem Handy gesucht. Aufgrund dieser Umstände wurde gegen den 18-Jährigen ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein, welchen er lediglich ein halbes Jahr lang besaß, wurde sichergestellt.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: